3. Etappe: Weißig - Pirna

Lindenhof in Weißig
Lindenhof in Weißig

- nach gutem Frühstück beginnt ca. 9:00

die letzte Etappe

- leichter Weg bis zum Fuß des Rauenstein (304 m)

- dann steiler Aufstieg bis zur Gastätte

www.fels-rauenstein.de

- schöne Sicht elbauf bis nach Böhmen

- auf und ab über den Rauenstein nach Wehlen 

auf zum Rauenstein
auf zum Rauenstein
Rückblick nach Weißig und zum Lilienstein
Rückblick nach Weißig und zum Lilienstein
Wegweiser in Naundorf
Wegweiser in Naundorf

- von Pötzscha durch den Damengrund nach Naundorf

- wir sind nicht den Malerweg nach Wehlen gegangen, sondern die Straße am Robert-Sterl-Haus vorbei, die Straße trifft wieder auf den Malerweg

- für Malerfreunde lohnt ein Besuch im Robert-Sterl-Haus

www.robert-sterl-haus.de

- der Aufstieg im Damengrund ist die letzte große Steigung 

oberhalb der Elbe zwischen Naundorf und Obervogelgesang
oberhalb der Elbe zwischen Naundorf und Obervogelgesang

- leichter Weg von Naundorf oberhalb der Elbe durch Laubwald bis zur Königsnase

- durch die Blätter gibt es leider nur wenige Aussichten

- die im März durchgeführte Etappe war 

wesentlich reizvoller

Biergarten in Obervogelgesang
Biergarten in Obervogelgesang

- von der Königsnase leichter Abstieg nach Obervogelgesang

- im Biergarten an der Elbe eine Rast

www.gasthof-obervogelgesang.de

- danach auf öffentlicher Straße bzw. 

Elbradweg an der Elbe nach Pirna

 

Pirna
Pirna

- ca. 13:00 Ankunft in Pirna

- es ist geschafft

 

Fazit:

eine schöne Abschlussetappe, auch wenn die Aussichten nicht mehr so spektakulär sind

Länge: ca. 13 km

Wanderzeit: ca. 4:00

aufwärts: ca. 300 m

abwärts: ca. 350m 

Rathaus in Pirna
Rathaus in Pirna
das war der Malerweg
das war der Malerweg