3. Etappe: Brand - Lichtenhainer Wasserfall

9:15 Brandaussicht
9:15 Brandaussicht

- die Brandstufen ab in den Tiefen Grund

- steil aufwärts nach Waitzdorf

- 2 schöne Aussichten

- abwärts nach Kohlmühle

- aufwärts nach Altendorf

Altendorf ist der "normale" 3. Etappenort des Malerweges

Varianten von Altendorf 

1. Panoramaweg zum Beuthenfall

(5.5 km, 1:30, 100 m auf, 180 m ab)

leichte Wanderung mit herrlichen Panoramablick nach Böhmen und die Hintere Sächsische Schweiz

2. Abstieg ins Kirnitzschtal (Malerweg)

Aussicht nach Waitzdorf zum Lilienstein
Aussicht nach Waitzdorf zum Lilienstein
Rückblick zur Brandbaude
Rückblick zur Brandbaude
freier Blick von der Dorfbachklamm
freier Blick von der Dorfbachklamm

- die Dorfbachklamm abwärts ins Kirnitzschtal (Variante 2)

- kurzer Imbiss in der Flößerstube

www.ostrauer-muehle.de

Varianten

1. mit der Kirnitzschtalbahn zum Beuthenfall

2. den Flößersteig zum Beuthenfall

3. den Malerweg zu den Schrammsteinen

in der Dorfbachklamm
in der Dorfbachklamm
Falkenstein
Falkenstein

- den Malerweg hinauf und am Falkenstein vorbei bis zum Wenzelweg

Varianten

1. Malerweg über die Schrammsteine

(für unsere Etappe zu anstrengend,

aber ein "muss" für alle, die die Schrammsteinaussicht nicht kennen)

2. Wenzelweg und Zeughausweg (grüner Punkt) zum Beuthenfall

- am Sandloch trifft man wieder auf den Malerweg

 

Bloßstock von der Unteren Affensteinpromenade
Bloßstock von der Unteren Affensteinpromenade
16:00 Lichtenhainer Wasserfall
16:00 Lichtenhainer Wasserfall

- vom Beuthenfall kurzer Weg auf der Straße zum Lichtenhainer Wasserfall

Fazit

- lange, anstrengende Wanderung mit schönen Aussichten

- Länge: 18.0 km

- Wanderzeit: 6:00

- aufwärts: 740 m

- abwärts: 870 m

 

- gute Unterkunft in der Gaststätte und Pension "Lichtenhainer Wasserfall"

Doppelzimmer mit Frühstück ca. 90 EUR

www.lichtenhainer-wasserfall.de